Pflanze des Monats:

 

Der Weihnachtsstern

Wie oft sieht man diese prachvolle Pflanze in Supermärkten, Möbelhäusern und CO zu einem supergünstigen Preis. Leider hat man dann mit diesem Weihnachtsstern nur sehr wenig Freude. Meist werden die grünen Blätter bald gelb und fallen ab. Die roten Hochblätter bleiben im besten Fall über, oft dürren auch diese bald ein und die Pflanze ist kaputt.

Ein qualitativ hochwertiger Weihnachtsstern, den Sie im Fachbetrieb erwerben können, ist zwar nicht so billig, überzeugt aber durch seine Haltbarkeit. Wer sich für einen Weihnachtsstern von Gärtner entscheidet, wird sich lange daran erfreuen können. Hier einige Tipps, damit der Weihnachtsstern jahrelang gesund bleibt:

Stellen Sie ihn an einen hellen Standort, der Wohnzimmertisch ist leider ungeeignet. Gießen Sie den Weihnachtsstern mit Bedacht. Er will weder austrocknen und hasst zudem "nasse Füße". Außerdem leidet der Weihnachtsstern sehr unter kjalter Zugluft. Wenn Sie im Winter lüften wollen, dann bringen Sie den Weihnachtsstern vorher in Sicherheit !

Nach einigen Monaten werden die bunten, meist roten Hochblätter sich verfärben und grün werden. Dies ist ein ganz natürlicher Vorgang, keine Sorge. Sollte der Weihnachtsstern außer Fasson geraten, schneiden Sie Ihn zurück, er treibt dann bald wieder frisch durch. Der Weihnachtsstern wird, sobald die Tage wieder kürzer werden, an den frischen Trieben wieder neue bunte Hochblätter entwickeln. 

Es ist ein wunderbares Gefühl, seinen Weihnachtsstern so durch das Jahr zu begleiten !

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

kids corner