Familie

Der Beginn

Unser Familienbetrieb wurde im Jahr 1936 von Wilhelm Jezik sen. gegründet. In den Kriegsjahren wurde der Betrieb durch die Abwesenheit seines Gründers von seiner Frau und seinen Schwestern weitergeführt. Sie arbeiteten sowohl im Blumengeschäft, als auch in der Gärtnerei und am Friedhof- dies allerdings als Männer verkleidet, um bei den Besetzern nicht aufzufallen.

Nach der Rückkehr von Wilhelm Jezik wurde der Betrieb kontinuierlich erweitert und modernisiert. Das Steckenpferd von Wilhelm Jezik war die Forschung und um 1950 gelang es ihm und seinem Bruder, eine neue Begonie, die Kongressbegonie, zu züchten, die anschließend über Jahre Marktführer war.
1972 übergab Wilhelm Jezik sen. den Betrieb an seinen ältesten Sohn Wilhelm Jezik jun. Dieser führte sowohl den Betrieb als auch die poltitischen Agenda seines Vaters fort.
1983 trat mit Ulrike die 3 Generation in den Betrieb ein. 2008 übernahm sie den Betrieb vom Vater und führt ihn nun mit ihrem Mann, Christian Osterbauer, gelernter Gärtnermeister und KFZ-Meister.

Ulrike Osterbauer-Jezik und Christian Osterbauer

Die Gärtnerei liegt der Familie im Blut- ein Bruder von Wilhelm Jezik sen. war Forscher(siehe oben), ein weiterer Bruder arbeitete als Obergärtner im Schloss Halbturn im Burgenland und vier Schwestern waren im Blumengeschäft bzw.in der Administration des Betriebs beschäftigt. Diese Vorliebe setzte sich auch in der 2 Generation durch. Wilhelm Jezik jun.´s Bruder Fritz leitete bis zu seiner Pensionierung den Friedhof in Maria Enzersdorf, die Schwester, Dr.Karoline Jezik, ist Professorin an der Universität für Bodenkultur in Wien. Inzwischen werkt bereits die 4. Generation im Betrieb mit. Die Urenkelinnen des Firmengründers arbeiten teilzeit neben Studium beziehungsweise Schule im Betrieb.

    

 

 

 

 

 

 

 

kids corner